Home Moods Zürcher Kantonalbank

Teilnehmen

TEILNEHMEN

Teilnahme am ZKB Jazzpreis

Sechs Schweizer Bands haben die Möglichkeit, am ZKB Jazzpreis teilzunehmen. Die zentrale Stilrichtung ist Jazz in einer sehr offenen Definition. Dazu zählen nicht nur traditionelle Formen, sondern auch aktuelle Mischungen aus Jazz, Weltmusik, Klassik, Elektronik oder Pop, wobei die Improvisation stets ein fester Bestandteil sein soll. Der ZKB Jazzpreis findet an sechs Tagen im Moods statt. An drei Abenden, vom Sonntag 30.4. bis am Dienstag 2.5., treten je zwei Bands auf und spielen ein Set von je 60 Minuten, danach werden die beiden Finalisten erkoren und bekannt gegeben. Am Mittwoch (3.5.) findet der wöchentliche JazzBaragge Jam statt, wozu alle Teilnehmer des ZKB-Jazzpreises eingeladen sind. An einem der beiden letzten Abenden findet ein Konzert mit Jurymitgliedern statt. Am anderen Abend treten die beiden Finalisten in 45-minütigen Sets gegeneinander an, der Sieger wird im Anschluss an die Konzerte verkündet.

KRITERIEN

Folgende Kriterien werden bei der Auswahl der Bands berücksichtigt.
— Die Band ist aktiv und in der Zürcher bzw. der Schweizer Jazzszene präsent
— Die Band hat einen professionellen Auftritt (Performance, Tonträger, Management)
— Die leitende Person ist nicht älter als 35
— Die Band hat ein musikalisches Entwicklungspotenzial
— Die Band nimmt zum ersten Mal am ZKB Jazzpreis Festival teil
Die Auswahl der Bands trifft die Programmleitung des Moods. Über die Nichtwahl wird keine Korrespondenz geführt.

KONTAKT UND BEWERBUNG

Bewerbungen für den Jazzpreis 2018 werden ab Dezember 2017 wieder entgegengenommen.

INTERNATIONALE JURY

Die Konzerte werden von einer aus fünf nationalen und internationalen Experten bestehenden Jury beurteilt. Im Anschluss an den dritten Konzerttag nominiert die Jury die beiden Finalisten, die sich am zweitletzten oder letzten Festivaltag nochmals gegenüberstehen.

DIE JURY-MITGLIEDER

— Florian Keller (Journalist, CH)
— Debra Richards (Journalistin, GB)
— Markus Stark (Moods-Gast, CH)
— Elina Duni (Musikerin, CH)
— Erik Truffaz (Musiker, FR/CH)